Masken-Aktion

Für ältere Menschen mit geringem Einkommen ist die neue Maskenpflicht zum Tragen von OP- oder FFP2-Masken beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr, eine große Herausforderung.

Der Verein Groschendreher – Kieler Bündnis gegen Altersarmut e. V. und der Seniorenbeirat Kiel haben darauf reagiert und möchten von Spendengeldern finanzierte FFP2-Masken an Seniorinnen und Senioren mit geringem Einkommen, kostenlos verteilen. Vom Verein Groschendreher werden die ersten 1.000 Masken aus Spendengeldern finanziert.

Sie benötigen Masken?
Dann melden Sie sich telefonisch beim Groschendreher unter 0431 – 556 99 25 1 und sprechen Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und Ihre Adresse auf einen Anrufbeantworter. Im Laufe der nächsten 5 Tage erhalten Sie dann Masken per Post von uns zugeschickt. Ihre Daten werden nur zu diesem Zweck verwendet und danach gelöscht.

Wer kann Masken bestellen?
Das Angebot richtet sich besonders an Seniorinnen und Senioren mit geringem Einkommen. Eine Prüfung findet nicht statt.
Die Unterstützung ist unabhängig von den Gutscheinen der Bundesregierung bzw. der Krankenkassen. Auch Menschen jünger als 60 Jahre können sich melden – zum Beispiel ältere Arbeitslose oder wer Frührente bzw. Erwerbsminderungsrente bezieht.

Sie möchten die Aktion unterstützen?
Dann spenden Sie uns gerne einen Betrag auf unser Spendenkonto:

Kontoinhaber: Groschendreher – Kieler Bündnis gegen Altersarmut e.V.
IBAN: DE09 2105 0170 1003 6104 98
BIC: NOLADE21KIE
Verwendungszweck: Masken

Machen Sie die Aktion weiter bekannt. Sie können dafür die SharePics nutzen:

Skip to content