Der Verein

Groschendreher – Kieler Bündnis gegen Altersarmut e.V.

Der Verein Groschendreher – Kieler Bündnis gegen Altersarmut e.V. hat sich im Herbst 2019 in Kiel gegründet. Die Landeshauptstadt Kiel, Wohlfahrtsverbände, Stiftungen, mehrere Ratsfraktionen, Gewerkschaften, Kirchengemeinden und viele mehr haben diesen Verein am Runden Tisch gegen Altersarmut vorbereitet. Die Zusammenarbeit soll im neuen Verein intensiviert werden.

Der Verein hat das Ziel, Seniorinnen und Senioren in Kiel ein gesundheitsförderndes Leben und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Er vernetzt bestehende Angebote der offenen Arbeit für Seniorinnen und Senioren, die Anlaufstellen Nachbarschaft und Nachbarschaftsnetzwerke und regt neue Angebote an.

Durch Fördermittel der Techniker Krankenkasse und der Landeshauptstadt Kiel ist der Betrieb eines Vernetzungsbüros für fünf Jahre gesichert, so dass der Verein nun gezielt und verlässlich den Kontakt zu Betroffenen aufbauen und die Öffentlichkeit für das Thema sensibilisieren kann.

von links nach rechts:
Gesa Rogowski (stellvertretende Vorsitzende), Volker Clasen (Techniker Krankenkasse), Marion Janser, Wolfgang Mainz, Andrea Böttger, Arne Leisner, Svea Schnoor (Koordinatorin), Marina Koch, Benjamin Walczak (Vorsitzender)

 

 

Skip to content